Storchenbeobachtung in Schöftland, 12.08.2015

Am Mittwoch, 12. August 2015 um 19 Uhr flogen von Norden her etwa 40 Störche in Schöftland ein. Sie liessen sich im ganzen Dorf, verteilt auf hohen Stellen, nieder: Kirchturm (7), Mühle (ca. 10), Kranen, Bezirksschule, Schloss (2), Leuchtmast beim Fussballplatz. Mit der Zeit suchten etwa 20 Tiere ein abgeerntetes Feld am Mattenweg auf.

Über Nacht blieben die Störche hier. Um etwa 6.30 Uhr morgens verliessen sie die Plätze im Dorf  und versammelten sich im Gebiet Hügeli,  43 Störche insgesamt. Ein Graureiher flog hinzu, mit Sicherheitsabstand von 30 Metern. Nach und nach näherte sich dieser dem Storchenschwarm.

Etwa um halb zehn begannen sich die Störche auszurichten. Nach Nordosten. Um 10.02 hob der Schwarm ab, kreiste über dem Stübisberg und flog dann eine Viertelstunde später gegen Nordosten (Hirschthal) weg.

Bei einem Tier konnten wir eine Beringung identifizieren. Die Vogelwarte wird uns berichten können, woher die Störche, resp. ein Teil davon stammen.

Wissenswertes über Störche liefern die Webseite der Vogelwarte und von Storch Schweiz.

Niklaus Huber


Kontakt:

Telefon 062 721 47 45

info@nvv-schoeftland.ch

Empfehlen Sie uns