Der Lälliweiher

Der Lälliweiher liegt südöstlich der untersten Bölerkurve im Wald. Bereits 1977 wird protokolliert: "Der Lälliweiher, den wir erstellen wollen ". Offenbar konnte dieses Wollen nicht realisiert werden, weil die naheliegende Quelle und deren Schutz Vorrang hatte.

Anderseits steht im Protokoll über die Vereinstätigkeit, dass am 18. Sept. 1985 nach 10 Jahren der Weiher vom Schlamm befreit wurde (abpumpen). Irgend ein Weiherchen war vermutlich schon früher dort.

In den folgenden Jahren musste die Umgebung des Weihers ausgemäht werden, teilweise wurden Bäume gefällt, damit etwas mehr Licht den ohnehin schattigen Weiher aufhellte.

Ende Oktober/ anfangs November 1998 wurde die Einlaufpartie neu gestaltet, um die Verschlammung zu reduzieren. Dies gelang erst richtig, als 1999 mit dem Zivilschutz zusammen ein Umgehungskanal gebaut wurde, sodass nur noch wenig Wasser durch den Weiher fliessen kann. Dieser Bach bringt sehr viel Sand, welcher liegen bleibt, sobald die Fliessgeschwindigkeit reduziert wird.

Seitdem muss der Verein noch jährlich die Umgebung ausmähen und selten den Schlamm auspumpen lassen.

Kontakt:

Telefon 062 721 47 45

info@nvv-schoeftland.ch

Empfehlen Sie uns